Vita

PERSÖNLICHE DATEN

Alter: 44
Haarfarbe: rotblond
Augenfarbe: grün
Grösse: 169 cm
Konfektion: 34
Stimme: Sopran
Chanson (auch a-capella Chor)
Fremdsprache: Englisch, Französisch
Dialekte: Allemannisch (Schwäbisch), Bairisch
Instrument: Gitarre
Tanz: Modern, klassisches Ballett, Jazz
Februar 2005 Geburt Sohn Milan

AUSBILDUNG

Okt. 87 – Nov. 90: Neue Münchner Schauspielschule, Abschluß (Paritätische Prüfungskomission, ZAV – Prüfung)
1978 – dato: Ständige Weiterbildung in Modern Dance, Klassischem Ballett, Afrikanischem Tanz, Choreographie und Improvisation

THEATER ( Auswahl )

April 2011 – Okt. 2012: Tournee Theater Thomas Luft
Romance in D ( James Sherman ) mit Timothy Peach, Silvia Andersen, Michael Krone und Christa Pillmann
Regie: Thomas Luft
Okt. 09: Teamtheater München
Hund , Frau , Mann ( Sybille Berg ) mit Klaus Wolf und Ute Pauer
Regie: Silvia Andersen
April 09 – Mai 09: Metropol Theater München
Das Dschungelbuch, Regie: Thomas Flach
Nov 08 – Jan 2010: Teamtheater München und Tourneetheater Thomas Luft
Das wird schon, Nie mehr lieben (S. Berg ) Rolle: Frau 1
Regie: K. Moreth
Sept. – Dez. 02: Torturmtheater Sommerhausen,
Der Liebhaber (Pinter), Rolle: Sarah, Regie: Eos Schopohl
April 02 – Juli 02: HALLE 7 / inkunst e.V.
Nach dem Regen, (Belbel), Rolle: Die Blonde Sekretärin, Regie: Mario Andersen
März 99 – Juli 01: Theater Zwickau
gespielt u.a.:
Was ihr wollt (Shakespeare), Rolle: Olivia, Regie: Miriam Ercec
Der eingebildete Kranke (Moliere), Rolle: Toinette, Regie: Kai Festersen
März 98 – Juli 98: Teamtheater München
Sugar Dollies, (Chatten), Rolle: Rosi, Regie: Silvia Armbruster
März 96 – Juli 96: Modernes Theater München
Die Lügen der Papageien
(Marber), Rolle: Regisseurin, Regie: Kirsten Esch
April 95 – März 96: Staatstheater am Gärtnerplatz
Astutli , Rolle Grete, Regie: Wolfgang Gropper
Aug. 91 – Aug. 93: Staatstheater Braunschweig
gespielt u.a.:
Mutter Courage (Brecht), Rolle: Stumme Kattrin, Regie: Günther Fleckenstein
Sechs Personen suchen einen Autor (Pirandello), Rolle: Junge Schauspielerin, Regie: Ralf Mieske
Eine kleine Blutrache (Kohout), Rolle: Trude Schreckenfuss, Regie: J. Pleskot
Mai 91 – Juli 91 Luisenburgfestspiele
Wie es euch gefällt (Shakespeare), Rolle: Kätchen, Regie: Edwin Noel

TANZ und TANZ THEATER ( Auswahl )

Jan 2003 – Jan 2011: Leitung des Körper und Tanztrainings für Schauspieler, Theater Halle 7, inkunst e.v.
Juli 2010: Neverland, Physical theatre zum Leben und Sterben des „King of Pop“ Solostück von und mit Silvia Andersen, Musik: Martin Lutz Teamtheater Comedy
Okt 09: Beautiful as a statistic, Tanzperformance , Konzept , Choreographie: Katja Wachter
Tanz und Darstellung der Virginia Woolf
Schwere Reiter München
April 08: Gilgamesh“ Tanz- Musik – Theaterperformance von und mit
Silvia Andersen, Musik-. Ardhi Engl
Theater Halle 7
Jan – Feb. 04: the beat must go on“, Konzept und Choreographie : Aiga Keller
Darstellung und Tanz : Silvia Andersen, Aiga Keller
Soliloqios y Bailados2004, internationales Festival für modernen Tanz , Mexico city
Nov 03: Gewandel III“ Tanzsolo ( Wettbewerb „ Das beste deutsche Tanzsolo“, Platz 6
Schauspielhaus Leipzig
Feb 97 – März 97: Tanztheaterprojekt „ Grauzone“ mit der russischen Tanztheatergruppe“ Derevo“
Festspielhaus Hellerau, Leipzig
Jan 96: Ein Bündel Zeit” , Choreographie, Textbearbeitung und Tanz , Silvia Andersen, Brygida Ochaim
I- Camp München

FILM / TV

Juli 07: Die 7 Todsünden, Rolle Frau Asmus, RTL, Regie Hans v. Kalckreuth
Oktober 2004: Leadership, Schulungsfilm für Microsoft
Oktober 2002: Rendevouz nach Ladenschluss, Hauptrolle: Nadja, Regie Martin Österreicher,
Kurzfilm, Bairische Filmakademie
Dezember 98: Marienhof, Rolle: Frau Klein, ARD Serie

Lebenslauf

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.